Vienna, also described as Europe’s cultural capital, is a metropolis with unique charm, vibrancy and flair. It boasts outstanding infrastructure, is clean and safe, and has all the inspiration that you could wish for in order to discover this wonderful part of Europe. Vienna, the capital of Austria, 2 million inhabitants, is situated on the banks of the Danube. The influx of visitors from all over the world has made Vienna the most popular urban tourist destination in Austria.

Austria’s climate is generally moderate and mild and reliably follows the four distinct seasons. Average summer temperatures range from 20°C to 30°C, the average winter temperatures are around 0°.

Stephansdom 1, Stephansplatz Die Baugeschichte der Dom- und Metropolitankirche St. Stephan beginnt im 12. Jh. Vom ältesten Bau ist nichts erhalten, vom 2., spätromanischen Bau (1230-1263) stammt noch die Westfassade mit dem Riesentor und den Heidentürmen. 1304 bis 1340 entstand mit dem Albertinischen Hallenchor der erste Teil des gotischen Neubaus; Herzog Rudolf IV. von Habsburg, genannt der Stifter, legte 1359 den Grundstein zum spätgotischen Erweiterungsbau: neues, vergrößertes Langhaus, gotische Türme. Der Südturm, das 136,7 m hohe und von den Wienern "Steffl" genannte Wahrzeichen der Stadt, wurde 1433 fertiggestellt. 1469 erreichte Kaiser Friedrich III. vom Papst, daß Wien (bis dahin zu Passau gehörig) ein eigenes Bistum wurde; der Kaiser ist im Dom bestattet. Nach 1511 wurde die Arbeit am Nordturm eingestellt, der unfertige gotische Turm (68,3 m hoch) erhielt 1556 bis 1578 einen Abschluß im Renaissancestil. Die daraus resultierende frappante Asymetrie der Türme gibt dem Stephansdom sein charakteristisches Aussehen. Im 17. und 18. Jh. wurde der Dom mit barocken Altären ausgestattet; das Hochaltarbild von Tobias Pock (um 1646/47) zeigt die Steinigung des Heiligen Stephan, des ersten Märtyrers der Christenheit und Namenspatrons der Kirche. In den letzten Tagen des Zweiten Weltkrieges wurde der Dom durch einen Brand sehr schwer beschädigt. Am Wiederaufbau beteiligten sich alle österreichischen Bundesländer. 1948 wurde der Dom feierlich wiedereröffnet.

Vienna is a dream city for anyone with a romantic streak or an interest in history. Sightseeing opportunities are to be found in abundance. Wander along narrow, medieval alleyways or across imperial squares, view Schönbrunn Palace or the Imperial Palace (Hofburg) in the footsteps of Sissi and Emperor Franz Josef, and marvel at the majestic architecture along the Ring boulevard. Be inspired by an atmosphere steeped in history – which also boasts the comforts and infrastructure of a modern city!

LEAVE A REPLY